Daniela
Kluckert

schneller unterwegs

BESTE INFRASTRUKTUR FÜR EINE BESSERE ZUKUNFT!

Über mich


Stadt, Land, Tegel. Engagiert für schnelle Netze - für Autos, Fahrräder, Surfer und Flieger.

Kurzlebenslauf

Meine Kindheit verbrachte ich auf dem Land in Niedersachsen mit allem, was zum Landleben gehört. Dann zog es mich in die Stadt zum Lernen und Arbeiten. Seit vielen Jahren leben mein Mann und ich in Berlin. Wir lieben diese Stadt. Ich arbeite als Volkswirtin politisch und engagiere mich in der FDP für schnelle Netze - für Autos, Fahrräder, digitale Surfer und Flieger. Aktuell will ich Tegel offen halten und schnelles Internet für alle ermöglichen.

Portraitphoto

Dafür setze ich mich ein


Für Sie möchte ich im Parlament etwas verändern!
Hier finden Sie eine kurze Übersicht über die Themen, die mir dabei ganz besonders am Herzen liegen.

Berlin braucht Tegel

Berlin braucht Tegel. Über 200.000 Berlinerinnen und Berliner unterstützen das Volksbegehren, um Tegel weiter zu betreiben. Airlines sprechen sich für Tegel aus. Wann der neue Flughafen BER kommt, ist unklar. Klar ist aber, dass er schon bei der Eröffnung zu klein sein wird. Viele Metropolen haben mehr als einen Flughafen. Tegel rechnet sich. Tegel ist schnell erreichbar. Tegel funktioniert. Ich finde: Tegel muss offen bleiben.

Mobilität

Mobilität ist Teil der persönlichen Freiheit. Dazu gehört, ohne Gängelei selbst zu entscheiden, welches Verkehrsmittel man benutzt. Mobilität ist zugleich entscheidend für unseren Wohlstand und Erfolg. Heute verlieren wir viel Zeit, weil Straßen, Brücken oder Schienen nicht saniert oder ausgebaut werden. Ich will mehr in Infrastruktur investieren, Verkehrsprojekte schneller planen und umsetzen. Die PKW-Maut lehne ich ab. Machen wir den Weg frei.

Digitalisierung

Digitalisierung durchdringt unser Leben, unser Zusammenleben und verändert unser Wirtschaften. Nicht jeder Hype besteht und doch wollen wir offen für neue Geschäftsmodelle sein. Angst und Überregulierung blockieren Chancen. Ich will Chancen ermöglichen. Das fängt in Berlin und in Deutschland schon damit an, flächendeckenden Zugang zu schnellem Internet zu verwirklichen und die Verwaltung ins 21. Jahrhundert zu bringen.

Soziale Marktwirtschaft

Wettbewerb schafft Wohlstand. Mehr Markt wagen heißt, den Menschen vertrauen, dass sie selbst die richtigen Entscheidungen treffen. Ich stehe dafür, die Eingriffe des Staates in die Wirtschaft konsequent zu begrenzen. Ich will weniger Bürokratie und mehr Freiraum: leichtere Einwanderung von Hochqualifizierten, Regulierungsferien für Unternehmen in der Gründungsphase und schnellere Genehmigungsverfahren bei Behörden - auch für mehr Wohnraum.

Berlin

Berlin ist eine wunderbare Stadt voller Chancen, Energie, interessanter Menschen. Trotz der vielen Vorzüge Berlins gibt es keinen Grund, sich zurückzulehnen. Ungeschminkt werden erhebliche strukturelle Defizite erkennbar. Für Vieles ist der rot-rot-grüne Senat direkt verantwortlich. Doch manche Weichen werden im Bundestag gestellt: in der Wirtschafts- und Integrationspolitik, bei Forschung und Verkehr. Ich will die Weichen neu ausrichten.

Pankow

In Pankow verbinden sich urbane Zentren mit ländlichen Gebieten. Pankow braucht bessere Verkehrswege: Ausbau der A 100 über Treptow hinaus, Autobahnanschluss für den Ortsteil Buch, Bau einer U-Bahn für Weißensee und Hohenschönhausen, ein intelligenter Ausbau des Fahrradwegenetzes und die schnelle Internetanbindung aller Ortsteile. Die Herausforderungen in Pankow sind typisch für Deutschland. Ich will, dass die Lösungen beispielgebend sind.

Neuigkeiten


Hier finden Sie aktuelle Informationen zu meinem Engagement.
Ich freue mich über Anregungen zu meiner Arbeit.

Wir stärken die #Bürgerrechte!

FDP

Die Freien Demokraten stärken die #Bürgerrechte. Wir wollen die #VDS und das #NetzDG abschaffen. "Unser Ziel ist eine Trendwende in der Innen- und Rechtspolitik, die wir mit der Abschaffung sowohl der verfassungswidrigen Vorratsdatenspeicherung als auch des zweifelhaften Netzwerkdurchsetzungsgesetzes einleiten wollen", so Rechtsexperte Stephan Thomae. Wir halten die anlasslose Speicherung von Kommunikationsdaten für "verfassungswidrig und europarechtswidrig" und das NetzDG für "verfassungsrechtlich mindestens zweifelhaft", deswegen bringen wir kommende Woche einen entsprechenden Gesetzentwurf in den Bundestag ein. #NoVDS

Oh wie schön ❤️

Tierpark Berlin

Bärenstark! Eisbärin Tonja hat am Donnerstag, den 7. Dezember Nachwuchs zur Welt gebracht. Gestern morgen haben die Tierpfleger im Tierpark eine späte Nikolaus-Überraschung entdeckt: Neben Mutter Tonja liegt ein meerschweinchen-großes Bündel. Mutter und Kind sind wohlauf. Die ganze Meldung zum heiß ersehnten Nachwuchs lest ihr hier: www.tierpark-berlin.de/de/aktuelles/news/artikel/spaete-nikolaus-ueberraschung-im-tierpark-berlin

Mein politischer Werdegang


Seit über zehn Jahren engagiere ich mich politisch - ehrenamtlich und beruflich. Meine Erfahrung und Ideen will ich für Sie im Parlament einbringen.

  • 1980

    ein Kind der Achtziger

    Geboren in Nürnberg, aufgewachsen nahe Göttingen, drei Geschwister, Studium in Berlin und Würzburg, Diplom-Volkswirtin, verheiratet.
  • 2000

    Jahrtausendwechsel

    Alles schien möglich, so wie heute. Vieles ist anders gekommen, auch persönlich. Wichtig ist, dass Träume und Ideen nie ausgehen!
  • 2005

    BEGINN DES POLITISCHEN ENGAGEMENTS

    Politik nicht nur von außen betrachten, sondern gestalten: das war mein Antrieb und ist es bis heute geblieben!
  • 2006

    Wahl zur Landesvorsitzenden der Jungen Liberalen Berlin

    Verantwortung übernehmen für eine tolle und engagierte Truppe JuLis und das in einem Wahlkampfjahr zum Abgeordnetenhaus - eine schöne Zeit!
  • 2011

    Wahl zur Bezirksvorsitzenden der FDP in Pankow

    Wieder im Wahlkampfjahr zum Abgeordnetenhaus Verantwortung übernehmen - dieses Mal in der Partei. Leider haben wir verloren :-(
  • 2013

    Ob es gelingt, wissen wir am Ende

    Aus allen Parlamenten geflogen...einmal verschnaufen und dann mit tollen Leuten in ganz Deutschland aufstehen und die Partei erneuern!
  • 2016

    Zum Bezirksvorsitz nun auch im Landesvorstand

    Der Landesparteitag wählt mich in den Landesvorstand. Aufgabengebiet: Wirtschaftspolitik.
  • 2017

    Die Ereignisse überschlagen sich

    Zum vierten Mal als Bezirksvorsitzende + Direktkandidatin für Pankow + für Platz 2 der Landesliste gewählt. Dankeschön für das Vertrauen!

In Kontakt bleiben


Mein Engagement ist kein Selbstzweck. Ich möchte mich für Sie engagieren.
Zusammen können wir viel bewegen. Was bewegt Sie? Schreiben Sie es mir!

Anschrift

Dorotheenstraße 56
10117 Berlin
Deutschland

kluckert@fdp-berlin.de